Helga Lerch an FDP-Spitze

7 Dez

Zu Beginn der Wahlen rief das Mitglied der Kreistagsfraktion Walter Strutz in Vertretung von Helga Lerch noch einmal die Schwerpunkte der Fraktionsarbeit der Freien Demokraten während der letzten 4 Jahre im Kreistag in Erinnerung. Der rote Faden der die gesamte Arbeit der FDP Fraktion durchliefe, betonte er, sei eine glasklare Bildungs- und Mittelstandspolitik. Als inhaltliche Schwerpunkte nannte er den Einsatz für den Ausbau und die Gestaltung der kreiseigenen Schulen, die Förderung des Tourismus und des Weinbaues oder das Engagement für ein Mehr in der Seniorenarbeit. Insgesamt seien in der laufenden Legislaturperiode bis zum heutigen Tag 30 Anträge von der FDP Fraktion im Kreistag eingebracht worden.

Der Vorsitzende des Kreisverbandes Mainz-Bingen Jörg Berres stellte den Anwesenden Mitgliedern den von Helga Lerch und dem Kreisvorstand vorgelegten Entwurf für das Programm zu Kommunalwahl 2009 vor. Zu Beginn seiner Ausführungen wies er auf das liberale Wählerpotential hin, das sich im Landkreis bei den Bundestagswahlen zeige. Dieses müsse auch bei den Kommunalwahlen erreicht werden. Erklärtes Ziel der Freien Demokraten sei es, die Koalition zwischen SPD, Grünen und der FWG zu beenden. „Dieser Landkreis hat mit dem bildungs- und wirtschaftspolitischen Sachverstand der FDP Kandidaten mehr Zukunftschancen“, so Berres. Die Planungen zur Rheinbrücke bei Bingen wären beispielsweise mit der FDP nicht beendet worden. Als zentrales Ziel der kommunalpolitischen Arbeit der FDP definiert das Programm, die Zukunftsfähigkeit des Landkreises zu fördern und eine intakte, zukunftsgerichtete, moderne Infrastruktur für alle Gesellschaftsgruppen zu schaffen. Das Programm soll auf einem Programmparteitag Ende Januar 2009 verabschiedet werden.

 

Liste 1-25 von 50: Helga Lerch, Ingelheim, Walter Strutz, Stadecken-Elsheim, Jörg Berres, Waldalgesheim, Jutta Biel, Klein-Winternheim, Hans-Christoph Schultz, Gau-Bischofsheim, Vera Donner, Undenheim, Michael Hanne, Bingen, Bettina Blaß, Wolfsheim, Volker Mathes, Ingelheim, Erhard Hellmeister, Gau-Algesheim, Erhard Bechtel, Eimsheim, Michael Julius Schwarz, Heidesheim, Gertrud Blohmer, Budenheim, Wolfgang Höptner, Budenheim, Liselotte Mergenthaler, Heidesheim, Ilse Sauder, Guntersblum, Klaus Pitschmann, Gau-Algesheim, Andreas Esch, Ingelheim, Hans-Jörg Harth, Sprendlingen, Rainer Kneilmann, Bingen, Hartwig Lorenz, Nierstein, Manuel Höferlin, Harxheim, Dr. Andrew Ullmann, Ober-Olm, Dirk Büttner, Bacharach, Rudolf Renner, Waldalgesheim

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.