Beantwortung der Anfrage der FDP über die Höhe der Kassenkredite

24 Okt

Waldalgesheim 20.10.2011

Mit Schreiben vom 20.10.2011 beantworte die VG Verwaltung die Anfrage vom 21.8. mit einer Tabelle der in Anspruch genommenen Kassenkredite nach Ortsgemeinden von 2000 bis 2011.

Anmerkung:

Die Kassenkredite wurden bisher in der Verbandsgemeinde, die die Einheitskasse für die Ortsgemeinden führt, nicht in der tatsächlichen Höhe ausgewiesen (die FDP berichtete hierzu bereits mehrfach). In den Haushaltssatzungen der Ortsgemeinden wurden diese bisher gar nicht ausgewiesen. D.h. die Ratsmitglieder wurden über die Höhe der Kassenkredite, denen keine Investitionen gegenüberstehen, im Unklaren gelassen. Sie konnten diese „Überziehungskredite“ nicht in ihren Entscheidungen im Rat berücksichtigen.

Die Kassenkredite betragen 31.12.2000 / 30.9.2011 (Ca. Angaben):

Bacharach: 1.200.000 / 2.500.000

Manubach: 56.000 / 0

Münster-Sarmsheim: 441.000 / 1.700.000

Niederheimbach 432.000/ 824.000

Oberdiebach: 207.500 / 400.000

Oberheimbach: 109.300 / 62.000

Trechtingshausen: 0 / 379.000

Waldalgesheim: 0 / 1.100.000

Weiler: 0 / 2.600.000

Nur Verbandsgemeinde: 0

Insgesamt 2.500.000 / 9.600.000

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.