FDP Rhein-Nahe für Seniorenresidenz in Bacharach

10 Jun

Der Einkaufsmarkt gab ein weiteres Stichwort: „Bei uns in Weiler haben die Größenbeschränkungen des Landesentwicklungsprogramm IV einen wirtschaftlich betreibbaren Einkaufsmarkt verhindert, so Rainer Kropp. Hier sei deutlich mehr Flexibilität erforderlich, wenn private Unternehmen in einen Markt investieren wollen. Begrüßt wurde die sehr positive Entwicklung des Gewerbegebietes in Weiler mit vielen größeren Betrieben und Arbeitsplätzen. Das hat Bedeutung für den ganzen Süden der Verbandsgemeinde und dieses Gebiet sollte bei Bedarf weiter ausgebaut werden, betonte Berres. In seinem Jahresbericht verwies der Vorsitzende auf die weiteren Herausforderungen in der Verbandsgemeinde und die detaillierten Ausführungen auf der Homepage der Partei. Besonders entscheidend sei für die kommenden Jahre, das nach den guten Vorarbeiten der Verwaltungen von Rhein-Nahe und Bingen zur interkommunalen Zusammenarbeit jetzt konkrete Schritte erörtert und vereinbart werden. Ziel ist es, bestimmte Aufgaben dauerhaft kostengünstiger erledigen zu können, betonte Rudolf Renner. Dieser wurde mit großem Applaus der Anwesenden für 45 Jahre aktive Parteimitgliedschaft geehrt. Dem Gemeinderat Waldalgesheim gehört Rudolf Renner seit 1979 und dem Verbandsgemeinderat Rhein-Nahe seit 1984 ununterbrochen an.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.