Antrag: Verlängerung des Fuß- und Radweges von Waldalgesheim nach Stromberg

24 Dez

Waldalgesheim 7.12.2014
Antrag der FDP für die Sitzung des Verbandsgemeinderates am 17.12.2014
Antrag: Verlängerung des Fuß- und Radweges von Waldalgesheim nach Stromberg
Ergebnis: Antrag angenommen und wird Planungsträger Landesbetrieb Mobilität zur weiteren Planung zugeleitet.

Die Verwaltung wird beauftragt, in Abstimmung mit der VG Stromberg und den Standortgemeinden die Verlängerung des von Bingen am Rhein kommenden Rad- und Fußweges nach Stromberg zu erörtern, mit den zuständigen Planungsträgern (LBM) die Voraussetzungen und Kosten zu prüfen sowie im Laufe des Jahres 2015 die weiteren Schritte zur Entscheidung vorzulegen.

Begründung

Der von Bingen am Rhein kommenden Rad- und Fußweg endet derzeit in Waldalgesheim. Dieser wird von Fußgängern und Fahrradfahrern intensiv genutzt. Nach Stromberg gibt es keine adäquate Fortsetzung, was häufig auf der schnell befahrenen Landestraße 214 zu gefährliche Situationen mit Fahrradfahrern und Fußgängern führt. Da es eine wirtschaftlich und verkehrstechnisch enge Verbindung von Stromberg über Waldalgesheim und Weiler bis nach Bingen gibt, sollte diese Maßnahme umgesetzt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.